Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Instituts für Neuropsychotherapie gelten auch als Fort- und Weiterbildungsvereinbarung.

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Zugangsbestimmungen gelten die Teilnahmevoraussetzungen des Instituts für Neuropsychotherapie, siehe unter Menu Traumafokus – Organisatorische – Voraussetzungen.

Es wird vorausgesetzt, dass jede/r SeminarteilnehmerIn ausreichende traumatherapeutische Berufspraxis hat. Das Institut für Neuropsychotherapie behält sich vor, Unterlagen zur Prüfung ausreichender Qualifikationen anzufordern. TeilnehmerInnen, die die Eingangsqualifikation und Voraussetzungen nicht erfüllen, können ohne Ersatzansprüche vom Seminar ausgeschlossen werden.

Anmeldebestätigungen erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Bei Frühbucherbonus muss der Seminarbetrag innerhalb der Frühbucherbonus Frist auf dem Bankkonto des Vereins eingelangt sein. Danach entfällt der Anspruch.

Bei Zahlungsversäumnis fällt eine Bearbeitungsgebühr bei der 2. Mahnung in der Höhe von EUR 10.- (zehn Euro) an.

Anmeldebedingungen

Angemeldet ist ein/e Interessent/in, wenn die elektronische Veranstaltungsanmeldung vollständig ausgefüllt und elektronisch bestätigt worden ist. Die Anmeldung ist abgeschlossen, wenn die gesamten Seminarkosten auf dem Konto eingelangt sind.

Sie erhalten bereits nach der Anmeldung des Seminarbeitrages eine Anmeldebestätigung mit Zahlungsaufforderung.

Die Einzahlungsfrist ist jeweils vier Wochen vor Seminarbeginn.

Bei eintägigen Seminarveranstaltungen (z.B. Praxistage mit Supervision) gilt die Einzahlungsfrist bis drei Wochen vor Seminarbeginn.

Beim Infoabend ist die Einzahlungsfrist 14 Tage vor Seminarbeginn.

Storno- und Rücktrittsbedingungen

Die Stornobedingungen gelten ab dem Tag der Onlineanmeldung!

1- bis 2-tägige Veranstaltungen

Der Rücktritt von einer 1 – 2-tägigen Fortbildungs-, Weiterbildungsveranstaltung ist ab Anmeldung bis 40 Tage vor Seminarbeginn unter Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 60 Euro möglich.

Bei Rücktritt vom 39. bis 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kursgebühren rückerstattet, danach entfällt jeglicher Anspruch. Bei Praxistagen fallen bis 14 Tage vor Seminarbeginn 50% des Betrages an, danach der gesamte Kursbeitrag.

3-tägige Veranstaltungen

Bei Rücktritt von einer 3-tägigen Fortbildungs-, Weiterbildungsveranstaltung fällt ab Anmeldung bis 50 Tage vor Seminarbeginn eine Gebühr von 100 Euro an. Bei Rücktritt vom 49. bis 21. Tag vor Veranstaltungsbeginn fallen 50% der Kursgebühren, danach der volle Betrag.

Curriculum

Bei Rücktritt von einem bestehenden Curriculum in Traumafokus oder Schmerzfokus muss ab dem ersten Seminar der gesamte Seminarbeitrag in Seminarraten bezahlt werden. Der Seminarbeitrag wird jeweils 4 Wochen vor Seminarbeginn eingehoben. In außergewöhnlichen Härtefällen besteht die Möglichkeit einer einvernehmlichen Lösung.

Jahresmitgliedschaft

Ein Austritt oder Streichung der Mitgliedschaft inkl. Webeintragung kann drei Monate (bis 30. September) vor Ende der Jahresmitgliedschaft stornofrei erfolgen. Danach wird der Jahresbeitrag für das Folgejahr in Rechnung gestellt.

Seminarausfall / Haftungsauschlüsse

Liegen dem Veranstalter für die Durchführung einer ausgeschriebenen Fortbildungsveranstaltung nicht genügend Anmeldungen vor oder ist aus anderen, vom Veranstalter nicht vertretbaren Gründen, wie Erkrankung eines/r Referenten/in usw. eine termingemäße Durchführung nicht möglich, wird der Veranstalter von jeder Haftung ausgeschlossen. Entrichtete Seminarkosten werden in diesem Fall zurückerstattet.

Für etwaige Zusatzkosten, wie Reise- und Unterkunftsstorno haftet der/die Seminarteilnehmer/in selbst.

Jegliche Rechtsansprüche, die im Zusammenhang mit ausgefallenen Fortbildungsveranstaltungen stehen, sind ausgeschlossen.